Zimmermann & Zenth stellt sich vor

Zimmermann & Zenth steht für Sensibilisieren, Vorbeugen und Handeln. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Ihren Weg im Betrieb oder im Team zum Umgang mit sexueller Belästigung im Arbeitskontext navigieren. Wir stehen Ihnen gerne kompetent zur Seite und schnüren ein auf Sie zugeschnittenes Angebot.

Unsere Qualifikationen auf einen Blick:

  • Train-the-Trainer Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz bei der Akademie der autonomen Fauenberatungsstellen NRW 
  • Training Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz bei der Diplompädagogin Evelyn Reinecke
  • Vertiefungsschulung in AGG-Recht bei Julia Oesterling
  • Train-the-Trainer Interventionen gegen häusliche Gewalt im Gesundheitsbereich bei S.I.G.N.A.L. e.V.
  • Gender-Zertifikat des G-NET (Equality training Network - EU contributions to gender mainstreaming and citizenship)
  • weitere Seminare zu Gender/Gleichstellung/Antifeminismus/Sexismus bei u.a. 
    • Deutscher Frauenring
    • Hollaback Netzwerk
    • queer@school

Marga Zenth

Seminarleiterin und Trainerin

Marga Zenth erwarb bereits im Rahmen des Studiums das Gender-Zertifikat des G-NET. Es folgten weitere Fortbildungen und Trainings sowie praktische Erfahrungen in Netzwerken und Organisationen. Ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile auf der Prävention sexualisierter Gewalt und Belästigung in öffentlichen Räumen und betrieblichen Kontexten. Frau Zenth studierte Geographie, Politikwissenschaft und Interdisziplinäre Lateinamerikastudien im Profil Geschlechterperspektiven in Deutschland (Bremen, Berlin) und Kolumbien (Cali). 

Kernkompetenzen

  • Begleitung in Sensibilisierungs- und Reflexionsprozessen
  • Bildungsarbeit und Persönlichkeitsentwicklung mit Kindern und Jugendlichen
  • Interkulturelle Arbeitserfahrung
  • sehr gute Sprachkenntnisse (Englisch und Spanisch)
Marga Zenth im Interview

Nadja Zimmermann

Seminarleiterin und Trainerin

Nadja Zimmermann absolvierte ihren Master of Arts in Friedens- und Konfliktforschung mit Schwerpunkt in den Gender Studies an der Philipps-Universität Marburg. Die akademische Laufbahn wurde durch zahlreiche Erfahrungen im Feld von emanzipatorischer Bildungsarbeit und Women Empowerment Projekten ergänzt. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Auseinandersetzung mit sexueller Belästigung und sexualisierter Gewalt. 

Kernkompetenzen
  • Begleitung von Gruppen in Lern- und Reflexionsprozessen
  • Internationale Arbeitserfahrung u.a. in Indien und Nepal
  • Partizipative und emanzipatorische Bildungsarbeit mit Kindern & Jugendlichen
Nadja Zimmermann im Interview